Fachfragen bei Fugenabdichtung.de

 
Gast fragt am 21.10.2016:
 
Hallo,
an bei finden Sie eine Türrahmenfuge aus dem Jahre 1968. Um welches Material handelt es sich? Das weiße Material ist feinfaserig und lässt sich eindrücken. Die Oberschicht ist silbrig grau. Asbest? Ober eher harmlos? Acrylsilikon?
Vielen Dank für Ihre Mühe, Hilde
 
Anlagen zu diesem Beitrag:
 
 
 
 
  
 
1 Antwort(en), letzte am 24.10.2016:
 
   Päffgen GmbH (Fachfirma) schreibt am 24.10.2016:
 
Siehe Antworten vom 23. und 24. August.